Herzlich Willkommen

Heilpraktikerin
Gertraud Bauer

Praxiszeiten: Montags bis Freitags 9:00 bis 12:00 und 15:00 bis 18:00

Termine nach telefonischer Vereinbarung: 

0228 / 9669620


Jakob-Hengstler-Strasse 11
53119 Bonn




Behandlungsverlauf


Gesprächbild weg
Am Beginn der homöopathischen Konstitutionsbehandlung steht die Erstanamnese. Bei diesem Gespräch geht es darum, möglichst viel über die aktuellen Beschwerden, die Reaktionen und Begleitsymptome sowie die Krankengeschichte zu erfahren. Auch das Verstehen der Verhaltens- und Denkmuster, der Sorgen, Ängste und Gewohnheiten ist für den Homöopathen wichtig, um schließlich aus all den Puzzleteilen das zum Patienten passende Heilmittel zu finden. Das ist bei der Fülle an Informationen oft gar nicht einfach und erfordert Gespür, gute Arzneimittelkenntnis und manchmal auch längere Recherchen vom Behandler. Bei richtiger Mittelwahl setzt die Arzneiwirkung, je nach Situation, nach ein paar Minuten, Stunden oder Wochen ein.

4 bis 5 Wochen nach der Erstanamnese erfolgt der zweite Besuch, bei dem es darum geht, die Reaktion auf das Arzneimittel festzustellen. Der weitere Verlauf der Behandlung ist individuell verschieden. Akute Erkrankungen oder persönliche Faktoren können die Verschreibung eines anderen Mittels erfordern. Bei chronischen Leiden ist mit einer langsamen Besserung zu rechnen, abhängig von Krankheitsdauer und Schweregrad. Mehrere Kontrollen und mehrere aufeinander folgende Arzneien sind in der Regel notwendig.

koffer weg

Homöopathie ist eines der effektivsten und modernsten Therapieverfahren, das gleichzeitig über eine lange Tradition verfügt. Sie ermöglicht uns, Krankheiten zu lindern oder zu heilen, ohne sie zu unterdrücken. Das gilt für akute wie für chronische Beschwerden. Das Spektrum reicht vom einfachen Säuglingsschnupfen über Allergien bis hin zu schweren, chronischen Krankheiten wie Asthma, Diabetes, Rheuma, Herzerkrankungen, Krebs, Autoimmunerkrankungen und sämtlichen Leiden des psychosomatischen Formenkreises.

Die Domäne der homöopathischen Konstitutionsbehandlung liegt vor allem in der Behandlung langjähriger chronischer Leiden. Hier sollte man allerdings keine „Wunderheilung“ erwarten, die homöopathische Therapie ist vielmehr stärkende Begleitung auf einem längeren Weg in Richtung Gesundheit. Sie kommt an ihre Grenzen, wenn chirurgische Eingriffe notwendig sind, oder die körperliche Regulationsfähigkeit, die Lebenskraft, nicht mehr angeregt werden kann. Starke Medikamente oder Drogen können die feinen, homöopathischen Reize hemmen. Die Entscheidung, wann eine homöopathische Behandlung sinnvoll ist, muss individuell getroffen werden.