Herzlich Willkommen

Heilpraktikerin
Gertraud Bauer

Praxiszeiten: Montags bis Freitags 9:00 bis 12:00 und 15:00 bis 18:00

Termine nach telefonischer Vereinbarung: 

0228 / 9669620


Jakob-Hengstler-Strasse 11
53119 Bonn




Massage

Still werden, den eigenen Körper spüren, Loslassen von Anspannung...
Seit Urzeiten wenden Menschen aller Kulturkreise Massage an, um Gesundheit und Wohlbefinden zu fördern. Wir Menschen haben eine natürliche, angeborene Fähigkeit, einen anderen Menschen so zu berühren, dass Entspannung und Heilung entstehen können.

Stress und Anspannung führen auf Dauer zu energetischen Blockaden, z.B. im Bauch oder in der Wirbelsäule. Dadurch verlieren wir die Verbindung zu unserer eigenen Kraft. In der Stille und Akzeptanz der Berührung während der Massage kann sich der Körper entspannen und der natürliche Energiefluss wird wieder hergestellt.

Die Intention meiner Massage ist es, die Hände so meditativ und bewusst berühren zu lassen, dass die Muskeln, das Bindegewebe, der Verstand, die Gefühle und das Bewusstsein Zeit haben, das Gefühlte wahrzunehmen und zu integrieren.

Wach und bewusst zu atmen hilft uns ebenfalls, mit unserem Inneren in Berührung zu kommen. Wir finden den Kontakt zur eigenen Mitte, der Körper fühlt sich aufgerichtet, weit und geerdet an. Daraus entsteht neue Beweglichkeit, Lebendigkeit, innere Gelassenheit und eine entspannte Ausstrahlung.

Bewusst im Körper zu sein und jede Atembewegung zu spüren, hilft dir, dich mehr und mehr anwesend zu fühlen. Die Hände haben die Fähigkeit, dem Teil des Körpers mit dem sie gerade in Kontakt sind „zuzuhören“ und helfen ihm durch Druckbewegungen und Dehnungen wieder in sein Gleichgewicht zurück. Diese Zeit und Aufmerksamkeit, die jedem Teil gewidmet wird, gibt dem Körper den Raum und die Unterstützung, die er braucht, um sich selbst zu heilen.

 

WELCHE ERFAHRUNGEN KANN MASSAGE BEWIRKEN?

  • Nichts tun müssen
  • Träumen
  • Entspannung und Berührung genießen
  • Den Kopf befreien
  • Bei sich selbst ankommen



ARUN  CONSCIOUS TOUCH - MASSAGE


Wenn du am weitesten entfernt bist von deinem Wesen, bist du im Kopf"...   Osho

ARUN ist eine sanfte, auf den natürlichen Atemrhythmus ausgerichtete Ganzkörpermassage zur Unterstützung von Entspannung und innerer Stille. Bewusst im Körper zu sein und jede Atembewegung zu spüren, hilft dir, dich mehr und mehr anwesend zu fühlen. 6Die Hände haben die Fähigkeit, dem Teil des Körpers mit dem sie gerade in Kontakt sind „zuzuhören“ und helfen ihm, durch Druckbewegungen und Dehnungen wieder in sein Gleichgewicht zurückzufinden. Diese Zeit und Aufmerksamkeit, die man jedem Teil widmet, gibt dem Körper den Raum und die Unterstützung, die er braucht, um sich selbst zu heilen. Durch verschiedenste Elemente der körperlichen Heilkunst wie Rebalancing, Craniosacrale Osteopathie, Thai Yoga, Hara Awareness u.v.a. werden  tief im Gewebe gespeicherte Spannungen und Blockaden gelöst und Du erfährst tiefe Entspannung in Deinem Körper und in Deinem Geist. Es gibt nichts zu tun, nichts zu verändern. Das ist der Schlüssel zu tiefem Loslassen!

„Das ist das Schöne an ARUN: wir berühren den Körper, um den Leuten zu helfen, ihren Körper von innen zu sehen. Und wenn Du den Körper von innen sehen kannst, dann fängst Du an, ihn mit mehr Bewusstheit zu bewohnen. Und je mehr Bewusstheit Du hast, umso mehr wirst Du ihn lieben. Du kannst ihn nur lieben. Osho sprach immer von den zwei Flügeln, Bewusstsein und Liebe. Bei »Conscious Touch« steht »Conscious« für Bewusstsein und »Touch« für Liebe.

Wir beurteilen Leute nie, wenn wir sie berühren. Wir schauen nicht nach Problemen. Ich möchte den Leuten helfen, ihren Körper zu spüren. Und ich hörte nicht nur Osho, sondern ich lernte auch eine Menge vom Taoismus, von Chuang Tsu, Laotse und Georges Gurdjieff. Alle Erleuchteten sprechen über den Körper nie in einer urteilenden Art, sondern es geht immer um Annehmen. Also wenn ich einerseits von Akzeptieren rede und andrerseits darüber, was nicht ok ist, dann ist das ein Widerspruch. Und es könnte den Leuten Schuldgefühle im Bezug auf ihren Körper machen und ich finde, es gibt schon genug Schuldgefühle.

Wir begegnen der Person da, wo sie ist, ohne sie analysieren oder verändern zu wollen. Wir berühren mit Sanftheit, mit Druck, mit Bewegung und mit Energie und immer im Dienste der Meditation, im Dienst der Liebe.“  (Anubuddha, Begründer von ARUN, in: http://www.connection.de/artikel/interviews).



 

KALIFORNISCHE MASSAGE

SDIM1150Entstand in Esalen in Kalifornien. Sie vereint westliche und östliche Therapieansätze. Langsame Streichungen, sanftes Dehnen und Gelenkmobilisation verbinden sich mit Elementen aus Yoga und Shiatsu. Reflexzonenbehandlung, tiefe Bindegewebsmassage sowie Energie- und Atemarbeit ergänzen die Kalifornische Massage. Diese Methode der Körperarbeit ist einerseits geprägt durch Konzentration und Langsamkeit der Bewegung, andererseits durch einen dynamischen, fließenden Stil.

Die individuell abstimmbaren Variationsmöglichkeiten in der Technik und die aufmerksame Präsenz während der Massage erlauben einen Zugang zu tieferen Schichten von Muskeln und Bindegewebe. Durch geeigneten Druck und langsame Dehnung wird die Durchblutung verbessert und Beschwerden können gelindert oder aufgelöst werden.

Die meditative Atmosphäre während der Kalifornischen Massage ermöglicht es, persönliche Anspannungsmuster und die dazugehörigen Emotionen kennen zu lernen. Der Körper in seiner Haltung und seinen Bewegungen wird bewusster wahrgenommen. So können sich Körper und Seele miteinander anfreunden und mehr Kreativität, Beweglichkeit und Lebendigkeit entstehen.